Geschätzte Kunden,

gerne bieten wir wieder Termine für den persönlichen Ankauf von Edelmetallen an.

Wir bitten Sie zu beachten, dass Termine nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich sind.

Unsere Empfehlung: Nutzen Sie bevorzugt unseren seit Jahren bewährten Postankauf-Service. So können Sie schnell, sicher und völlig kontaktlos Ihre Edelmetalle an uns verkaufen und haben das Geld innert kürzester Zeit auf Ihrem Konto.

Ihr ESG-Team

Was sind Edelmetalle?

Edelmetalle sind jene Metalle, die nicht oder nur schwer Oxide bilden (d. h. die keine chemische Verbindungen mit Sauerstoff und anderen Gasen eingehen (rosten)).

Hierzu zählen: Ruthenium, Rhodium, Palladium, Silber, Osmium, Iridium, Platin und Gold.

Was sind NE-Metalle?

NE-Metall heißt Nichteisenmetall.

Hierzu zählen alle Metalle und Legierungen, in denen kein Eisen enthalten ist.

Was sind Schwermetalle?

Schwermetalle sind im Gegensatz zu Leichtmetallen all jene Metalle, deren spezifisches Gewicht mehr als 4,5 g/cm3 beträgt.

Was entspricht einem Gold-Karat?

Die Bezeichnung "Karat" stammt von den getrockneten Samen des Johannisbrotbaumes, mit dem früher in Ostindien und in den Mittelmeerländern Diamanten und Gold abgewogen wurden. Diese Samen besitzen ein sehr konstantes Gewicht (0,2 g). Um mit Karat den Feingehalt von Goldlegierungen angeben zu können, war es seit dem Mittelalter üblich, als Grundlage die "Kölnische Mark" zu verwenden. Da diese Mark bei Gold in 24 Teile geteilt werden konnte, legte man damals für Feingold 24 Karat fest. 1 Karat ist somit 1/24 Gewichtsanteil bzw. 4,1666 %. Oft wird auch die Legierung 21,6 ct mit 900/1000 Goldgehalt verwendet. Diese Legierung ist vor allem bei Münzen und orientalischem Schmuck zu finden.

Was sind Anlagebarren?

Anlagebarren aus Edelmetall werden von verschiedenen Prägeanstalten für Investoren gergestellt welche sich durch den Besitz von Sachwerten vor Inflation absichern möchten oder die von einer langfristigen Wertsteigerung der Edelmetalle Gold, Silber, Platin oder Palladium ausgehen. Goldbarren haben in der Regel 99,99% Feingoldgehalt, Silberbarren 99,9% Feinsilbergehalt, und Platin- und Palladiumbarren 99,95% Feingehalt. Die ESG Deutschland bietet ein reichhaltiges Online-Informationsmaterial über Edelmetallbarren, Goldbarren, Silberbarren, Platinbarren und Palladiumbarren. In der Schweiz können Sie Barren bei den meisten Banken problemlos kaufen und verkaufen.